Familiengeschichte

Unsere Familie stammt ursprünglich aus Danzig und ist in Folge des II. Weltkrieges im Jahr 1945 vor den vorrückenden Russen über die Ostsee nach Lübeck geflohen.

 

Die Flucht wurde von meiner Großmutter Hildegard Luckner (*7.8.1910 +12.4.2006) für ihre Nachfahren dokumentiert.

 

Lesen Sie mehr im Original-Manuskript.

 

Zurückgelassen wurde ein repräsentatives Haus, das heute das Russische Generalkonsulat beherbergt, geschenkt das Leben und ein Wiederanfang auf Schloss Wotersen.

 

Der Vater meiner Mutter hatte dagegen - wie so unsäglich viele andere - kein Glück und gilt seit 1943 als auf dem Russlandfeldzug verschollen.

 

Sein Schicksal verstehe ich als Mahnung, dass wir uns alle der Verantwortung stellen, so etwas NIE WIEDER in Europa und dem Rest der Welt zuzulassen. Lasst uns hierfür mit Nachdruck und Engagement einstehen. Unsere Kinder, Enkelkinder & Ur-Enkel werden es uns danken!

 

Sein Leidensweg Anfang 1943 lässt sich anhand des Berichtes des DRK Suchdienstes nur erahnen... 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oliver Luckner, Bundesstadt Bonn. Die von mir genutzten 1&1 IONOS MyWebsite und 1&1 IONOS WebAnalytics verwenden keine Cookies, für die eine aktive Zustimmung meiner Website-Besucher nötig ist.